Die Stadt Lügde, seit rund einem Jahr Fairtrade-Stadt, hat sich vor rund einem halben Jahr dazu entschlossen den Fair-Cup in Lügde einzuführen. Müllreduzierung und ein Beitrag zum Umweltschutz waren die Hauptbeweggründe für die Initiatoren und Projektpartner. Der Fair-Cup ist aus Plastik und somit lebensmittelecht und spülmaschinenfest. Zudem ist er bis zu 500-mal wiederverwendbar. Diese letzte Tatsche macht ihn gegenüber der Einweg-Alternative aus Pappe so ökologisch und nachhaltig.

Das Café Tender, das Café Ankerplatz, die Tankstelle Hubert Thiele und die Mesa der Johannes-Gigas-Schule sind bereits Partner und haben den praktischen Becher im Angebot. Weitere Betriebe und Partnerkommunen sollen folgen. → mehr

Teilen mit: