Ziel der Veranstaltung die zusammen mit African Kultur-Club und FairCup UG in den BBS II Göttingen organisiert wurde, war es möglichst viele neue FairCups mit Deckel für ein Projekt in Gambia zu erwirtschaften. Die Becher werden dort vom Frauenrat des Dorfes zum Transport, Lagerung und Ausschank von selbsthergestellten Säften verwendet.

Dazu führte der African Kultur-Club in der Mediothek der BBS II Göttingen einen Trommelkurs durch. Dabei wurde traditionelle Lieder gesungen, afrikanische Früchte genacht und der „Eine Weltladen“ in den BBS II Göttingen von Schülern des 11. Jahrgangs des beruflichen Gymnasiums der BBS II Göttingen geöffnet und betreut.

Die so erwirtschafteten Becher (30 Becher und Deckel) gingen im Dezember 2017 an den Frauenrat nach Gambia. Wir sind seitdem sehr gespannt auf die Rückmeldung!

Teilen mit: