Zum Schutz der Natur

Das Backhaus Mahl bietet jetzt die Desserts in einem Fair Cup an. Foto: Privat Foto: Schwarzwälder Bote

Von Schwarzwälder Bote 21.05.2019 – 17:08 Uhr mehr

Ein Becher voll mit gutem Gewissen – im Backhaus Mahl gibt es jetzt einen Fair-Cup. Wie es in einer Mitteilung heißt, sei die Traditionsbäckerei aus Stetten a. k. M. auf die Natur angewiesen. Darum werde sie von ihr geschützt, wann und wo immer es möglich sei, zum Beispiel mit nachhaltiger Verpackung.

Der To-go-Becher aus Keramik [...] 

Blauer Engel für FairCup das innovatives Pfandsystem

21.05.2019 Nun ist es offiziell der FairCup ist das bundesweit innovativste und ökologischste Pfand-Mehrwegsystem

Berlin. Am 21.05.2019 hat der FairCup offiziell den Blauen Engel für das innovativste und nachhaltigste Pfand-Mehrwegsystem nicht nur für Coffee-to-Go erhalten. Der FairCup kann deutlich mehr, wie auch die Bundesumeltministerin Svenja Schulze feststellt, die den Blauen Engel heute übergeben hat. mehr

FairCup erhält den Blauen Engel und macht Kaffeetrinken unterwegs umweltfreundlicher – FairCup erhält Umweltzeichen

21.Mai 2019 //

Umweltministerin Svenja Schulze verlieh heute dem Start-Up-Unternehmen FairCup den ersten Blauen Engel für ihre Mehrwegbecher. Was als Schülerprojekt der berufsbildenden Schule II in Göttingen begann, hat sich in Windeseile zunächst im norddeutschen Raum und mittlerweile in ganz Deutschland verbreitet. Ziel des Blauen Engel für ressourcenschonende Mehrwegbechersysteme [...] 

FairCup ein Pfand-Mehrwegsystem – vielseitig einsetzbar

Littering im Park
  1. Hintergrund
  2. Der Kaffeekonsum
  3. Polypropylen – ein nachhaltiges Material
  4. Das FairCup System
  5. Das Umweltsiegel – Blauer Engel
  6. Quellen

Der Außer-Haus-Markt nimmt stetig und exponentiell zu und der Umweltgedanke bzw. das Umweltbewusstsein nimmt ab. Die Klimaschutzziele sind schon jetzt nicht mehr erreichbar. Hinzu kommt das sichtbare Littering von Einwegbechern und Verpackungen in den Städten sowie eine schnelle Füllung der öffentlichen Abfalltonnen, da die Becher durch ihr Volumen die Tonnen schnell füllen. So können in einer [...] 

Hamelner können Kaffee künftig aus dem „FairCup“ schlürfen

Besser bechern

HAMELN. Ein Kaffee auf die Schnelle – ein Pappbecher. Und nicht nur das. Hinzu kommen noch: ein Plastikdeckel, damit die Jacke ohne braune Flecken davonkommt, eine Pappmanschette, damit wir uns nicht die Finger verbrennen, und vielleicht auch ein Plastikstäbchen, um den Zucker zu verrühren. Es bleibt: eine Menge Müll für das Bisschen [...] 

Hameln: Tschüss Pappbecher – hallo FairCup!

Stadt unterstützt Pfand-Mehrwegbecher

Innerhalb einer Stunde landen in Deutschland schätzungsweise 320.000 Papp-Kaffeebecher im Müll. Die Stadt Hameln macht nun einen großen Schritt, damit ihr Anteil an diesem Müllberg schrumpft. In Kooperation mit der Klimaschutzagentur Weserbergland führt sie ab sofort den FairCup ein. Einen wiederverwendbaren To-Go-Becher, den es schon [...] 

Pfandbecher kommt gut an

Abschied vom Pappbecher: Einen Monat nach Startschuss des Fair Cup ziehen die teilnehmenden Betriebe ein positives Fazit

Wyk: Bechermüll ade: Auch wenn das Ta-Go-Geschäft der Jahreszeit geschuldet auf der Insel Föhr aktuell noch keine Hochkonjunktur hat, können die acht teilnehmen­den Betriebe des Mehr­wegpfandsystems einen Mo­nat nach Einführung des Fair Cup dennoch ein erstes po­sitives Fazit ziehen. Die Re­aktionen der Kunden auf den Mehrwegbecher sind durch­weg positiv. [...] 

Besser Bechern

Mehrweg statt Wegwerf. 320.000 Einweg-Kaffeebecher verbrauchen die Deutschen pro Stunde. Einriesiger „Müllberg to go“, dem nun der Kampf angesagt wird

Text: Jan-Peter Wulf

[…] ANFORDERUNG: LEICHT, BRUCHSICHER UND STABELBAR

Das Pilotprojekt „FreiburgCup“ macht Schule. Berufsbildende Schule, um genau zu sein: Denn inspiriert von den Freiburgern, hat die Lehrerin Sibylle Meyer aus Göttingen das Thema Mehrweg-Becher in ihre Einrichtung gebracht. „Berufsschüler sind typische Coffee-to-go-Kunden“, erklärt sie. Aus der Idee wurde eine Abschlussarbeit [...]